Veranstaltungen für Unternehmen

Ob in Präsenz oder online - unsere Informationsveranstaltungen, Seminare, Trainings und Fachtagungen vermitteln verlässliches Know-how, das ausländische Arbeitskräfte und Unternehmen bestmöglich aufeinander vorbereitet.


Welcome-Dialog - EINBLICK.ÜBERBLICK.WEITBLICK

Diese neue Präsenz-Veranstaltungsreihe des Welcome Center Erzgebirge für Unternehmer legt den Fokus auf den Austausch von Erfahrungen, Best Practices und Wissen zum Thema Arbeits- und Fachkräfte aus dem Ausland. Wir bieten Ihnen die Gelegenheit voneinander zu lernen, sich zu vernetzen und gemeinsam neue Perspektiven zu entdecken.

EINBLICK: Sie hören, welche konkreten Erfahrungen zu den Themen Gewinnung, Beschäftigung und Integration von Internationals andere Unternehmer bereits gemacht haben und lernen von den wertvollen Erkenntnissen anderer.

ÜBERBLICK: Sie erhalten spezifische Informationen, praktische Ansätze und geeignete Lösungsstrategien für Herausforderungen, Sie tauschen Erfahrungen mit anderen aus und knüpfen wichtige Kontakte.

WEITBLICK: Sie werden inspiriert und entdecken mögliche Wege oder neue Perspektiven für Ihr Unternehmen.


Rückblick - Gebündelte Themen

Interkulturelle Basics – über kulturelle Grenzen hinweg erfolgreich zusammenarbeiten | 16.01.2024 | Verkehrslandeplatz Jahnsdorf

Am 16.01.2024 sind wir im zweiten „Welcome-Dialog“ - EINBLICK. ÜBERBLICK. WEITBLICK direkt mit einem besonderen Highlight ins Jahr 2024 gestartet.
Am verschneiten Verkehrslandeplatz Jahnsdorf konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Impuls-Workshop zum Thema „Interkulturelle Basics – über kulturelle Grenzen hinweg erfolgreich zusammenarbeiten“ ihre Kompetenz in diesem Bereich erweitern. 

Cross-Cultural-Management-Experte Andreas Hauser von Eidam & Partner vermittelte wertvolles Know-how und überraschte die Anwesenden mit neuen Aha-Effekten in kurzen interaktiven Trainingseinheiten. Herr Hauser, der selbst viele Jahre in Lateinamerika, im arabischen Raum und in Asien lebte und arbeitete, bot auf erfrischende und einprägsame Art und Weise Einblicke, Überblicke und Weitblicke wie eine gute Kommunikation über kulturelle Grenzen hinweg gelingen kann. Seine Philosophie fasst es treffend in einem Satz zusammen: Wir interagieren nie mit Kulturen im abstrakten Sinne - wir haben es immer mit Menschen zu tun. 

Beim Erfahrungsaustausch und Netzwerken während dem Mittagessen nach dem Workshop wurden aktuelle Fachkräftethemen und neu gewonnene Erkenntnisse noch weiter vertieft.

Und was haben sich die Teilnehmenden aus diesem Workshop vor allem mitgenommen?

Wertvolles Know-how zu verschiedenen Kulturtypen, Kulturdimensionen und Kommunikationsstilen,
länderspezifische Tipps, Selbsterkenntnis, Perspektivwechsel,
wie andere Kulturen „nein“ sagen ohne „nein“ zu sagen...

...und dass es das Wort „Feierabend“ nur in Deutschland gibt.
 

Auszubildende aus dem Ausland – Möglichkeiten für erfolgreiche Wege | 21.09.2023 | Trockenbau Wäntig Schneeberg

Wertvoller Austausch und angeregte Diskussionen haben den ersten „Welcome-Dialog“ des Welcome Center Erzgebirge im Gastgeberunternehmen Trockenbau Wäntig GmbH in Schneeberg geprägt.

Wir freuen uns, dass die Teilnehmer neue Perspektiven und Lösungsansätze für Ihr Unternehmen zum Thema „Auszubildende aus dem Ausland – Möglichkeiten für erfolgreiche Wege“ entdecken und wichtige Kontakte knüpfen konnten.

EINBLICK

Unternehmerin Stefanie Wäntig und ihr Mitarbeiter Waseem Alarjani, der aus Syrien nach Deutschland gekommen ist und hier erfolgreich eine Ausbildung absolviert hat, haben interessante Einblicke in die verschiedenen Perspektiven des gemeinsamen Weges gegeben. Ein kleines Schmankerl – denn Kulinarik verbindet Kulturen - war das traditionelle syrische Dessert Halauiet al schbn.

ÜBERBLICK

Mit wertvollen Informationen zu den verschiedenen Wegen bei der Beschäftigung von ausländischen Auszubildenden und möglichen Zugängen zu den potentiellen Kandidaten hat Kristin Kocksch vom Welcome Center Erzgebirge die Veranstaltung bereichert.

Am wichtigsten war aber der Raum für Fragen, Erfahrungsaustausch, Diskussion und Vernetzung.

Und so entstand aus Einblick und Überblick dann WEITBLICK:

Die Teilnehmer konnten nützliche Inspirationen und neue wichtige Kontakte für Ihre eigene weitere Arbeit mitnehmen.

Welcome-Fachwissen - INFORMIEREN.LERNEN.ANWENDEN

Diese neue Online-Veranstaltungsreihe des Welcome Center Erzgebirge für Unternehmer legt den Fokus auf eine kurze sowie kompakte Wissensvermittlung zu den Themen Gewinnung, Beschäftigung und Integration von Arbeits- und Fachkräften aus dem Ausland.

INFORMIEREN: Sie erhalten themenbezogene und aktuelle Informationen von Fachexperten in kurzer und kompakter Form und können sich die individuell für Sie passenden Wissenshäppchen heraussuchen.

LERNEN: Sie erweitern Ihr allgemeines Knowhow und Ihre Fachkompetenz, Sie lernen zielgerichtete Lösungsansätze und erfolgserprobte Methoden kennen.

ANWENDEN: Sie können das vermittelte Wissen zielorientiert für Ihr Unternehmen nutzen und lösungsfokussiert in der täglichen Praxis anwenden.

März-Veranstaltungsreihe zum Thema "Deutsche Sprache im Unternehmen"

Sprachkompetenz internationaler Arbeitskräfte ermitteln und individuell verbessern | 19.03.2024 | 13:00 - 14:00 Uhr | Online

Im ersten Modul unserer März-Veranstaltungsreihe zum Thema „Deutsche Sprache im Unternehmen“ werden die Kriterien zur Sprachbedarfsermittlung der Stellenprofile in Ihrem Betrieb vorgestellt. Sie erhalten einen Überblick über die sechs Sprachniveaustufen A1 - C2 (GER) zur besseren Einschätzung. Hierzu informieren Heidi Uhlmann und Kati Schaarschmidt vom IB Bildungszentrum Zschopau.

Des Weiteren wollen wir Ihnen die Möglichkeiten zur Verbesserung der Sprachkompetenz durch Sprachkurse (zukünftiger) internationaler Arbeits- und Fachkräfte aufzeigen. Doris Duzevic vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wird Ihnen die Voraussetzungen und die verschiedenen Optionen der Sprachförderung durch das BAMF erläutern. 

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen zum Thema in der Veranstaltung.

 

 

Learning by doing – Sprachbarrieren im Betriebsalltag abbauen | 26.03.2024 | 13:00 - 14:00 Uhr | Online

Welche Herausforderungen birgt die Kommunikation am Arbeitsplatz für zugewanderte Arbeits- und Fachkräfte? Wie kann man Mitarbeitende am Arbeitsplatz sprachlich unterstützen und passgenaues Sprachelernen ermöglichen? Fragen wie diese wollen wir im zweiten Modul unserer März-Veranstaltungsreihe zum Thema „Deutsche Sprache im Unternehmen“ klären. Nicolas Bartels vom Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge (NUiF) zeigt Ihnen verschiedene Möglichkeiten auf, wie (Fach-)Sprache am Arbeitsplatz mittels bebilderter und einfacher Sprache vermittelt werden kann.

Zusätzlich werden wir Ihnen diverse Online-Angebote zur Sprachverbesserung vorstellen.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen zum Thema in der Veranstaltung.


Anmeldung bitte bis zum 18.03.2024 bzw. 25.03.2024

Bitte beachten Sie, dass Dateien in Upload-Feldern erneut manuell ausgewählt werden müssen.
Bitte wählen Sie ein oder mehrere Module aus.
Datenschutz

Rückblick - Gebündelte Themen

International + Regional = Ihre Lösungsformel bei der Personalsuche?! | 14.11.2023

Internationales Arbeitskräftepotenzial, das bereits regional vorhanden ist, erfolgreich nutzen. Klingt prinzipiell gut – aber die konkreten Möglichkeiten sind vielen Unternehmern oft noch nicht bekannt.

Deshalb wurden kurz und kompakt zwei mögliche Wege vorgestellt, wie Internationals, die bereits in Deutschland leben, durch Unternehmen gefunden werden können.

Es informierte Yvonne Kluge, Zentrum für Fachkräftesicherung und Gute Arbeit Sachsen (ZEFAS) über das Programm „Arbeitsmarktmentoren Sachsen“ für Geflüchtete sowie andere Menschen mit Migrationshintergrund und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten. Sabine Meier und Marc Stoll von der Technischen Universität Chemnitz stellten die Möglichkeiten und das Potential von Career Services der sächsischen Hochschulen kurz vor.

Fachkräfteeinwanderung 2.0: Neues - Wichtiges - Nützliches | 10.10.2023

Das neue Gesetz zur Fachkräfteeinwanderung tritt ab November 2023 schrittweise in Kraft. Es schafft neue Wege für die Einwanderung von Fachkräften aus Drittstaaten, erleichtert die Einreise für Personen ohne formale Berufsanerkennung und erweitert die Möglichkeiten zur Arbeitsplatzsuche. Zudem sollen Verfahren beschleunigt und entbürokratisiert werden.

Kristin Kocksch vom Welcome Center Erzgebirge (WCE) informierte kurz und kompakt über die wichtigsten Neuerungen und ihre Bedeutung für die Praxis.

Sie möchten individuell zum Thema "Möglichkeiten und Wege der Fachkräfteeinwanderung" beraten werden? Dann kontaktieren Sie gern das WCE!


Welcome-Coach - Mentorenbefähigung zur Integration ausländischer Arbeitskräfte

Mit unserer Mentorenbefähigung Welcome-Coach möchten wir interkulturelle Grenzen in Unternehmen aufweichen und den Integrationsprozess ausländischer Arbeitskräfte vorantreiben. Vermitteltes fachliches und methodisches Wissen helfen dem Mentor bei der Bewältigung seiner neuen Aufgaben. Dabei soll der Welcome-Coach als Multiplikator dienen und als Verbindungsglied zwischen Stammbelegschaft, ausländischen Neu-Mitarbeitern und Unternehmensleitung tätig sein. Ein eigener Migrationshintergrund des angehenden Mentors ist zur Nachvollziehbarkeit der einzelnen Prozesse ein klarer Vorteil.

 

Modul I: Mentoring & Interkulturelle Öffnung | 21.03.2024 | 13:00-17:00 UHR | GDZ, ANNABERG-BUCHHOLZ

Inhalte:
  • Was bedeutet Integration im Unternehmen?
  • Phasen der betrieblichen Integration
  • Aufgaben von Welcome-Coaches, Schärfen der eigenen Rolle
  • Interkulturelle Öffnung: Bestandsaufnahme der integrationsförderlichen und -hinderlichen Voraussetzungen im eigenen Betrieb
  • Austausch mit den anderen Teilnehmern

Wann?  21.03.2024, 13:00 bis 17:00 Uhr

Wo? GDZ, Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz

 

Modul II: Rechtliche Grundlagen & Sprache als Schlüssel der Integration | 11.04.2024 | 13:00-14:30 UHR | Online

Inhalte:
  • Rekrutierung ausländischer Mitarbeiter
  • Aufenthaltstitel / Visa-Verfahren
  • Was sind reglementierte / nicht reglementierte Berufe?
  • Anerkennung von Berufsabschlüssen
  • Fördermöglichkeiten
  • Angebote zum Spracherwerb

Wann?  11.04.2024, 13:00 bis 14:30 Uhr

Wo? online

 

Modul III: Konfliktmanagement & Kommunikation der "einfachen Sprache" | 25.04.2024 | 13:00-17:00 UHR | bei einem teilnehmenden Unternehmen

Inhalte:
  • Bedeutung von Kultur für die Zusammenarbeit im Betrieb
  • Kommunikation – kulturelle und sprachliche Barrieren überwinden
  • Die wichtigsten Werkzeuge zur Kommunikation und Konfliktlösung

Wann?  25.04.2024, 13:00 bis 17:00 Uhr

Wo? GDZ, Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz

 

Anmeldung bitte bis zum 14.03.2024

Bitte beachten Sie, dass Dateien in Upload-Feldern erneut manuell ausgewählt werden müssen.
Datenschutz