Team Job Camp: Polnische Berufsschüler in der Region Chemnitz

Am 26. September 2019 startet das erste J-Team Job Camp: 12 Berufsschüler aus der Nähe von Krakau besuchen für einige Tage die Region Chemnitz. Für sie hat in Polen gerade das letzte Schuljahr begonnen. Zu ihrer Berufsschulausbildung in den Bereichen Informatik, Elektronik und Mechatronik gehören auch drei Jahre Deutschunterricht.

Ganz im Zeichen der J-Team Kampagne zeigt sich das Programm: Neben vielen Unternehmensbesuchen werden den Schülern auch die Freizeit- und Kulturmöglichkeiten der Region Chemnitz gezeigt. So steht ein Besuch unter Tage ebenso auf dem Programm wie das Heimspiel der Chemnitz Niners. Im Fokus stehen jedoch die Unternehmen der Region. Bei einem exklusiven Meet-up können sie die Schüler kennenlernen und für den Jobeinstieg in ihrem Unternehmen begeistern. Darüber hinaus bekommen die Schüler bei Unternehmensbesuchen am Freitag und Samstag Einblicke in den Alltag verschiedener Unternehmen der Region Chemnitz. Journalisten sind herzlich willkommen.

Eckpunkte u. Highlights des Programms:

Do. 26.09.2019: Empfang, J-Team Meet-up

Fr. 27.09.2019: Unternehmensbesuche bei versch. Unternehmen in der Region Chemnitz

Sa. 28.09.2019: Unternehmensbesuch, Freizeit- und Kulturprogramm, Spiel der Chemnitz Niners

So. 29.09.2019: Abreise

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Kerstin Vogelsang (Tel. 0371 6900-1215, Kerstin.Vogelsang@chemnitz.ihk.de) gerne zur Verfügung.

www.facebook.com/jteam.de   www.the-j-team.de

 

Hintergrund:

Das J-Team etabliert den Wirtschaftsraum Chemnitz als attraktive Region zum Arbeiten und Leben über die Grenzen Deutschlands hinweg und hilft qualifizierten Fachkräften bei der Stellensuche. Die Kampagne ist ein gemeinsames Projekt der Industrie- und Handelskammer Chemnitz in Kooperation mit der Handwerkskammer Chemnitz sowie dem Deutschen Gewerkschaftsbund Südwestsachsen und wird von den regionalen Fachkräfteallianzen der Stadt Chemnitz sowie der Landkreise Erzgebirge, Mittelsachsen, Vogtland und Zwickau unterstützt.

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.


IHK-Ansprechpartner im Fachbereich: Kerstin Vogelsang, Tel. 0371 6900-1215, E-Mail kerstin.vogelsang@chemnitz.ihk.de

Pressekontakt:

Angela Grüner
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
IHK Chemnitz
Straße der Nationen 25
09111 Chemnitz
Telefon +49 371 6900-1110
Fax +49 371 6900-191110
Internet: www.chemnitz.ihk24.de
E-Mail: angela.gruener@chemnitz.ihk.de

 

Quelle: Industrie- und Handelskammer Chemnitz, PM Nr. 97, 25.09.2019