Junge Vietnamesen starten Altenpflege-Ausbildung

Im Erzgebirge werden dringend Fachkräfte gebraucht. In Aue wird dafür jetzt eine Klasse mit Weitgereisten gebildet.

Aue-Bad Schlema. Tran Thu Thao kommt aus der Provinz Hai Duong, nahe der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi. Die 19-Jährige kam mit 13 weiteren jungen Frauen und Männern aus Vietnam im September vergangenen Jahres nach Deutschland. Gemeinsam bilden sie ab März eine eigene Klasse in der Evangelischen Berufsfachschule für Altenpflege in Aue. Dort wurden sie gestern unter anderem von der Schulleitung begrüßt und dem Praxispartner, dem Diakonischen Werk Aue/Schwarzenberg. Vor ihnen liegt eine dreijährige Ausbildung zum Altenpfleger.

Tran Thu Thao kann sich schon ganz gut in Deutsch verständigen. Bevor die Vietnamesen kamen, mussten sie einen Deutschkurs in ihrer Heimat absolvieren.

[...]

Christine Weber, 1999 bis 2003 CDU-Ministerin in Sachsen, hat die Vietnamesen ins Land geholt. Die private Initiative verfolgt sie seit einigen Jahren. In ihrer Heimatregion, dem Erzgebirge, hat sie sich mit ihrem Unternehmen, Weber Dienstleistungen, bereits um Fachkräfte für das Hotel- und Gaststättenwesen bemüht. Nun sei sie auch von Pflegebetrieben angesprochen worden.

[...]

 

Quelle: Freie Presse vom 24.01.2019, Heike Mann