Deutsch im Beruf

/ © Ingo Bartussek / Fotolia
/ © Picture-Factory / Fotolia

Die Beherrschung der deutschen Sprache ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, damit Ihre neue Fachkraft in Deutschland arbeiten kann. Wissenswertes zum Thema Deutsch im Beruf bietet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.


Welche Kenntnisse der deutschen Sprache besitzt der neue Mitarbeiter?

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprache hilft das vorhandene „Sprachniveau“ besser einzuschätzen. Er beschreibt notwendige Kenntnisse im Hinblick auf Schreiben, Sprechen, Hören und Lesen.

A

Elementare Sprachverwendung

A1 - Anfänger

A2 - Grundlegende Kenntnisse

B

Selbstständige Sprachverwendung

B1 - Fortgeschrittene Sprachverwendung

B2 - Selbstständige Sprachverwendung

C

Kompetente Sprachverwendung

C1 - Fachkundige Sprachkenntnisse

C2 - Nahezu muttersprachliche Kenntnisse

Welche Deutschkenntnisse sind empfehlenswert? Wie kann ich das Sprachniveau meiner gewünschten Fachkraft einschätzen?

Sie als Arbeitgeber entscheiden, ob die individuellen Sprachkenntnisse ausreichend sind.Nur für wenige Berufe muss ein bestimmtes Sprachniveau per Zertifikat nachgewiesen werden. Allgemein empfohlenes Mindestniveau für den Beruf sind deutsche Sprachkenntnisse der Stufe B2. Einstufungstests erfolgen bei Sprachkursträgern (Volkshochschulen, Sprachschulen).


Das Sprachniveau kann auch online ermittelt werden:

Welche Sprachlernangebote gibt es im Erzgebirgskreis?

Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge kann nach regionalen Sprachkursangeboten recherchiert werden. Außerdem sind die Angebote in der Plattform KURSNET der Bundesagentur für Arbeit gespeichert.


Sprachkursträger

Kultureller Bildungsbetrieb Erzgebirgskreis
Volkshochschule Erzgebirgskreis
mit Standorten in Annaberg-Buchholz, Aue, Olbernhau, Schwarzenberg, Stollberg, Zschopau
http://www.vhs-erzgebirgskreis.de

Herr Jens Kaltofen, Leiter der VHS
Telefon: +49 37360 72770
E-Mail: kaltofen@vhs-erzgebirgskreis.de

Frau Ines Göbel, Fachbereich Sprachen
Telefon: +49 3771 5655800
E-Mail: goebel@vhs-erzgebirgskreis.de

Wie kann ich meine Mitarbeiter im Betrieb beim Deutschlernen unterstützen?

Tipps und Ideen gibt es in der Broschüre des IQ Netzwerkes Niedersachsen "Deutsch habe ich im Betrieb gelernt". Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen bieten auch folgende thematischen Infoblätter des IQ Netzwerkes Sachsen:

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Gemeinsam strukturieren wir mit Ihnen die individuellen Voraussetzungen und Möglichkeiten hinsichtlich Spracherwerb für Ihre neue Fachkraft aus dem Ausland. Wir bieten Ihnen Informationen im Überblick und stellen für Sie Kontakte zu Behörden im Erzgebirgskreis her.

Ihre Ansprechpartner

Daniela Claus

Telefon: 03733 145 109
claus@wfe-erzgebirge.de

Christoph Wagner

Telefon: 03733 145 125
wagner@wfe-erzgebirge.de