Berufsabschluss anerkennen

/ © Ingo Bartussek / Fotolia
/ © Mirko Hertel

Im Onlineportal www.anerkennung-in-deutschland.de erfahren Sie, wie Ihr Beruf in Deutschland anerkannt werden kann. Wann brauchen Sie eine berufliche Anerkennung? Wie läuft das Verfahren dazu ab und wo kann ich mich zur Anerkennung meines Berufes informieren?

Die Webseite www.bq-portal.de bietet Informationen zum Thema ausländische Berufsqualifikationen und Berufsbildungssysteme. Dann können Sie besser einschätzen, ob Ihr Berufsabschluss zum Jobangebot eines Unternehmens passt. Auch die Datenbank "anabin" unter www.anabin.kmk.org hilft dabei, ausländische Zeugnisse oder Diplome mit deutschen Abschlüssen zu vergleichen.

Damit Ihre Zuwanderung in die Region gelingt und Sie hier schnell in Ihrem Beruf arbeiten können, informiert auch der Freistaat Sachsen unter www.zuwanderung.sachsen.de zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse.

Im Onlineportal des IQ Netzwerkes Sachsen unter www.anerkennung-sachsen.de finden Sie dazu verschiedene Möglichkeiten. Sie können sich kostenfrei beraten lassen und erhalten die Kontakte zur richtigen Anerkennungsstelle.

 

Weitere Informationen des IQ Netzwerkes Sachsen:


Das Anerkennungsverfahren kostet Geld  - zum Beispiel für Übersetzungen, Beglaubigungen, Gutachten oder Verfahrensgebühren. Diese Kosten können aber seit Dezember 2016 durch den Anerkennungszuschuss erstattet werden. Wichtig: Den Antrag auf Kostenübernahme müssen Sie vor dem Start eines Anerkennungsverfahrens stellen!

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Gemeinsam strukturieren wir mit Ihnen Voraussetzungen und Möglichkeiten zur Anerkennung Ihres ausländischen Abschlusses oder Ihrer beruflichen Erfahrungen. Wir informieren Sie und vermitteln Kontakte zu Fachstellen und Institutionen im Erzgebirgskreis.


Ihr Kontakt

Daniela Claus

Telefon: 03733 145 109
claus@wfe-erzgebirge.de

Christoph Wagner

Telefon: 03733 145 125
wagner@wfe-erzgebirge.de

Zur Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen beraten die zuständigen Kammern, wie Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer sowie das IQ Netzwerk Sachsen.
Ihr Kontakt zu unseren Partnern in Behörden und Fachstellen im Erzgebirgskreis:


IQ-Beratungsstelle IBAS Chemnitz

Henriettenstraße 5
(Sächs. Flüchtlingsrat e.V.)
09112 Chemnitz

Ansprechpartner: Frau Claudia Riedel, Frau Cornelia Schmidt
Telefon: +49 371 3560218
E-Mail: ibas-chemnitz@sfrev.de
www.anerkennung-sachsen.de

Flyer "Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung"


Handwerkskammer Chemnitz

Beratung zu Berufsabschlüssen aus dem Handwerk

Abteilung Berufsbildung
Limbacher Straße 195
09116 Chemnitz

Ansprechpartner: Herr Andrè Pollrich
Telefon: +49 371 5364-269
E-Mail: a.pollrich@hwk-chemnitz.de
www.hwk-chemnitz.de

Informationen der Handwerkskammer Chemnitz „Bewertung ausländischer Berufsabschlüsse“ ​​​​​​​

Industrie- und Handelskammer Chemnitz

Beratung zu Berufsabschlüssen aus Industrie, Handel, Gastronomie und Dienstleistungen

Informationsstelle Bildung Region Chemnitz
Straße der Nationen 25
D-09111 Chemnitz

Ansprechpartnerin: Frau Antje Seltmann, Sachgebietsverantwortliche
Telefon: +49 371 6900-1451
E-Mail: antje.seltmann@chemnitz.ihk.de
www.chemnitz.ihk24.de

Flyer "Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse"